NTCv Olmos
Korvette

Reaktorwerte

0Uran
0Deuterium
90Antimaterie
770maximal

Bewaffnung

mittelschwere Plasma-Beamcannons Energie-Kosten: 8
Max. Überhitzung: 72
Schaden (H/S/Sub.): 1.500/1.500/0
TWS (GKS/J&B/Torp.): 80/0/0.0
6
leichte Plasma-Beamcannons Energie-Kosten: 4
Max. Überhitzung: 30
Schaden (H/S/Sub.): 750/750/0
TWS (GKS/J&B/Torp.): 80/50/2.0
6
Anti-Jäger-Strahlengeschütze Energie-Kosten: 4
Schüsse: 3
Max. Überhitzung: 25
Schaden (H/S/Sub.): 65/65/0
TWS (GKS/J&B/Torp.): 95/70/1.0
5
Raketenwerfer Energie-Kosten: 1
Max. Überhitzung: 20
Schaden (H/S/Sub.): Munition
TWS (GKS/J&B/Torp.): Munition
4

Antrieb

5 Flugkosten
4 Überhitzung

Größe/Beweglichkeit: 8
Sensorreichweite: 7

Ausstattung

1.250 Energiespeicher
5.000 Cargo
1.200 Kabinen
6 Modulsteckplätze i

Modulsteckplätze

Diverses
Diverses
Schwere Hybridpanzerung
Schwere Hybridpanzerung
Schwere Hybridpanzerung
Schwere Hybridpanzerung


ablative Panzerung: 230.000
Hüllenstärke: 180.000
Panzerung: 10
Platz für Einheiten: 100
maximale Einheitengröße: 1
Nahrungsspeicher: 12.000
Betriebskosten: 150 RE

Beschreibung

Die NTCv Olmos war das erste Schiff, welches auf eine Panzerung auf Antarit-Basis konzipiert worden ist. Die erste Olmos wurde am 02.12.2400 durch die Neo-Terranische Front vom Stapel gelassen, und zwar zehn Tage vor der ersten VICv Amun. Die Schiffsklasse ist benannt nach Andreas Olmos, einem ehemaligen Anführer der NTF.