AMCv Karunjía
Korvette

Reaktorwerte

EnergieproduktionTreibstoff
0 / Uran
0 / Deuterium
120 / Antimaterie
530 maximal pro Tick

Bewaffnung

Point Defense Gatling Railgun Energie-Kosten: 2
Schüsse: 10
Max. Überhitzung: 50
Schaden (H/S/Sub.): 10/10/0
TWS (GKS/J&B/Torp.): 75/50/1.0
10
leichte Railgun Energie-Kosten: 5
Max. Überhitzung: 15
Schaden (H/S/Sub.): 1.000/1.000/0
TWS (GKS/J&B/Torp.): 75/10/0.0
3
mittelschwere Railgun Energie-Kosten: 20
Max. Überhitzung: 20
Schaden (H/S/Sub.): 3.000/3.000/0
TWS (GKS/J&B/Torp.): 75/0/0.0
4
Aljaši-Marée-Torpedowerfer Energie-Kosten: 2
Schüsse: 2
Max. Überhitzung: 8
Schaden (H/S/Sub.): Munition
TWS (GKS/J&B/Torp.): Munition
2

Antrieb

6 Flugkosten
4 Überhitzung

Größe/Beweglichkeit: 8
Sensorreichweite: 7

Ausstattung

1.300 Energiespeicher
4.000 Cargo
2.000 Kabinen
2 Modulsteckplätze i

Modulsteckplätze

schwere Hybridpanzerung
schwere Hybridpanzerung


Schildstärke: 80.000
ablative Panzerung: 150.000
Hüllenstärke: 150.000
Panzerung: 9
Platz für Einheiten: 200
maximale Einheitengröße: 100
Nahrungsspeicher: 22.000
Betriebskosten: 135 RE

Beschreibung

Die AMCv Karunjía ist die Korvette der Aljaši-Marée. Seit der Wiederentdeckung der Produktionsstätten dieser seit hunderten von Jahren verschollenen Rasse können die AMCv-Karunjía-Korvetten wieder auf dem Schlachtfeld glänzen.