GVF Horus
Jäger

Reaktorwerte

EnergieproduktionTreibstoff
0 / Uran
25 / Deuterium
100 / Antimaterie
100 maximal pro Tick

Bewaffnung

Kayser Energie-Kosten: 3
Max. Überhitzung: 24
Schaden (H/S/Sub.): 60/90/0
TWS (GKS/J&B/Torp.): 60/60/1.0
4
Raketenwerfer Energie-Kosten: 1
Max. Überhitzung: 12
Schaden (H/S/Sub.): Munition
TWS (GKS/J&B/Torp.): Munition
2

Antrieb

2 Flugkosten
10 Überhitzung

Größe/Beweglichkeit: 1
Sensorreichweite: 2

Ausstattung

174 Energiespeicher
136 Cargo
1 Kabinen

Schildstärke: 2.850
Hüllenstärke: 2.250
Panzerung: 2
maximale Einheitengröße: 1
Nahrungsspeicher: 50
Torpedoabwehr: 15%
Betriebskosten: 2 RE
Jäger / Bomber i Jäger und Bomber können auf Trägerschiffen landen.
Abfangen i Schiffe mit der Eigenschaft 'Abfangen' können im Kampf auf flüchtende Schiffe feuern.
keine Reihenstabilität i Dieses Schiff leistet keinen Beitrag, die zweite Reihe in Schlachten zu stabilisieren.

Beschreibung

Der derzeitige Horus basiert auf dem alten Horus-Jäger der PVN aus dem Großen Krieg. Als das Vasudanische Imperium den Bedarf an einem modernen Raumüberlegenheit- / Allzweckjäger erkannte, wurde der alte Horus-Abfangjäger sowie der noch immer im Dienst befindliche Seth-Allzweckjäger als Grundlage genommen und rundum mit neuen Technologien ausgestattet. All dies führte zur Entwicklung dieses Allzweckjägers, der neuen Horus-Version, welche von vasudanischen Piloten, vor allem zum Kampf gegen andere Jäger und Bomber, freudig in Empfang genommen wurde. Wenn nötig zeigt der Horus aber auch seine überdurchschnittlichen Torpedoabwehrkapazitäten, welche den Jäger zu einem wahren Alleskönner verwandeln.